CURAVIVA-ZSB - News & Veranstaltungen - News - Bericht zum Gesundheitspersonal in der Zentralschweiz
News

Bericht zum Gesundheitspersonal in der Zentralschweiz

05.04.2022

Bestand, Entwicklung, Angebot und Bedarf. Der Bericht ist auf Initiative der OdA XUND in Zusammenarbeit mit den Zentralschweizer Gesundheitsdirektionen und des Schweizer Gesundheitsobservatoriums entstanden

In Anlehnung an den nationalen Versorgungsbericht 2021 werden erstmals auf regionaler Ebene Fragen des Angebots und des Nachwuchsbedarfs an Gesundheitspersonal untersucht. In den sechs Zentralschweizer Kantonen dürfte der Deckungsgrad bis 2029 für den Nachwuchsbedarf an Pflege- und Betreuungspersonal auf Sekundarstufe II relativ hoch sein (86%). Was das Pflegepersonal auf Tertiärstufe betrifft, so unterscheidet sich der Deckungsgrad des Bedarfs, je nachdem, ob man den Nachwuchs mit Wohnsitz in der Zentralschweiz (78%) oder den in der Zentralschweiz ausgebildeten Nachwuchs (61%) betrachtet. Angesichts der Zahl der Eintritte des Bildungszentrums Gesundheit XUND dürfte der tatsächliche Nachwuchs an ausgebildeten Pflegefachkräften jedoch höher sein als in diesen Prognosen angenommen.

Weitere Infos und Folien auf den Webseiten von XUND

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln