CURAVIVA ZS Bildung - Berufsbilder - Ausbildung G+S - FABE, Fachfrau/-mann Betreuung
FABE, Fachfrau/-mann Betreuung

FABE, Fachfrau/-mann Betreuung

Fachfrauen und Fachmänner Betreuung begleiten und betreuen Menschen unterschiedlicher Altersstufen mit oder ohne körperliche, geistige, psychische oder soziale Beeinträchtigung im Alltag und in der Freizeit. Sie unterstützen, betreuen und fördern diese Menschen entsprechend ihren Lebensphasen und individuellen Bedürfnissen. Sie arbeiten mit Einzelpersonen und Gruppen in Institutionen für Kinder und Jugendliche, für Menschen mit Behinderungen oder für betagte Menschen.

Aufgaben

  • Unterstützung bei der Körperpflege und der Ernährung
  • das Begleiten in besonderen Situationen
  • Alltagsgestaltung am Betreuungsort: Durchführen von kreativen Aktivitäten und Anlässe unter Einbezug der betreuten Personen (nach Möglichkeit)
  • Förderung der Entwicklung und Autonomie der betreuten Personen
  • Teamarbeit und Kommunikation

Anforderungen

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Einfühlungsvermögen
  • Beobachtungsfähigkeit
  • Kreativität
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise, logisches und vernetztes Denken, Teamfähigkeit
  • Mit guten Leistungen abgeschlossene Volksschule auf mittlerer oder oberer Stufe

Zukunft

  • Studiengänge an Höheren Fachschulen z.B. Kindererziehung HF, Sozialpädagogik HF, Aktivierung HF, Pflege HF/FH
  • Mit Berufsmaturität an Fachhochschulen z.B. Bachelor in Sozialer Arbeit/Sozialpädagogik FH.
  • Eidg. Berufsprüfungen (BP) z.B. Teamleitung in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen,  Fachperson Langzeitpflege und –betreuung
  • Höhere Fachprüfungen(HFP)  z.B. Institutionsleitung, Arbeitsagogik

Mögliche Arbeitsorte

  • Alters- und Pflegezentren
  • Behindertenorganisationen
  • Spitäler
  • Spitexorganisationen
  • Psychiatrie

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln